Sozialrecht

Unter Sozialrecht versteht man alle öffentlich-rechtlichen Vorschriften, die der Sicherung sozialer Risiken der Bürger dienen, wie z.B. Arbeits- und Einkommenslosigkeit, Alter, Krankheit, Pflegebedürftigkeit und Tod.

Das Sozialrecht als Teil des öffentlichen Rechts besteht maßgeblich aus den 12 Sozialgesetzbüchern, wobei jedes einzelne für sich genommen einen Teilbereich des Sozialrechts abbildet und regelt. Dabei greifen sämtliche Bücher ineinander und ergänzen sich gegenseitig.

So regelt z.B. das SGB II die Grundsicherung für Arbeitssuchende, das SGB III Leistungen und Maßnahmen zur Arbeitsförderung, das SGB IV die gemeinsamen Vorschriften über die Sozialversicherungspflicht und das SGB V die Voraussetzungen der gesetzlichen Krankenversicherung.

Im Bereich des Sozialrechts berät Herr Rechtsanwalt Vogt überwiegend Selbständige, Geschäftsführer und solche die es werden wollen bei der Frage nach einer eventuellen Befreiung von der Sozial-, und Rentenversicherungspflicht, sowie der Gestaltung der dazugehörigen Verträge.

Unsere Tätigkeiten umfassen

Arbeitsrecht

Sozialrecht

Strafrecht

allgemeines Zivilrecht